GIN DASY

GIN DASY

Wer bereits das Vergnügen hatte in alten Barbüchern zu stöbern, ist sicherlich über die Dasies gestolpert. Es gibt seeeehr, sehr viele Variationen und Beschreibungen dieser Cocktail-Kategorie. Die wesentliche DNA des Daisy besteht jedoch darin, einem Sour (Spirituose, Zitrusfrüchte, Süßstoff [= Fruchtsirupe oder Liköre]) ein wenig Sodawasser hinzuzufügen.

Frühere Rezepte enthalten oftmals Orangenlikör (Curaçao) oder gelben Chartreuse, aber zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurde Granatapfel zum traditionellen Süßungsmittel. Alle Versionen stimmen darin überein, dass eine Daisy kalt, erfrischend und mit Früchten der Saison garniert sein sollte. Die Basisspirituose kann ebenfalls variieren. Genug Geschichte!

REZEPT

50 ml  Rutte Dutch Gin
20 ml  Granatapfelsirup
20 ml  frischer Zitronensaft
1 Schuss Soda zum Auffüllen

ZUBEREITUNG

Alle Zutaten, bis auf das Soda Water, in einen Shaker geben, mit Eiswürfeln auffüllen und kräftig shaken. Nun einen Schuss Soda in den Shaker geben und den Inhalt in ein passendes Glas, gefüllt mit Eiswürfeln, abseihen. Mit Beeren der Saison garnieren und genießen!

 

Zurück zum Blog